Change language

DER STIFTER

Die Stiftung Wissenschaft und Demokratie wurde 1992 von Professor Dr. Eberhard Schütt-Wetschky gegründet mit dem Ziel, praxisnahe Politikwissenschaft zu fördern.

Professor Dr. Schütt-Wetschky hat sich große Verdienste im Bereich der Parlamentarismusforschung und der Demokratietheorie erworben. Er lehrte an der Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr in Hamburg sowie ab 2002 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Professor Dr. Schütt-Wetschky initiierte und förderte mit seiner Stiftung die Herausgabe des Jahrbuchs Politik (später der Zeitschrift für Politikwissenschaft) sowie des pw-portals. Sein Ziel war es dabei stets, zu einer parteiunabhängigen und die Pluralität politischer Auffassungen wahrenden Disziplin beizutragen. Für seine eigene wissenschaftliche Tätigkeit bedeutete dies ein konsequent problemorientiertes Vorgehen.

Prof. Krause bei der Enthüllung des Gemäldes des Stifters gemeinsam mit dem Künstler Jens Rusch